Lauf der Rekorde

4. Benefizlauf in Selingenporten

23.05.2018
Spendenübergabe in Selingenporten (Bild: Sebastian Müller)
Spendenübergabe in Selingenporten (Bild: Sebastian Müller)

Der Benefizlauf des Felix Porta e.V. in Seligenporten ist mittlerweile eine Institution. "Ob Groß oder Klein – jeder kann an diesem Lauf teilnehmen und jeder zurückgelegte Meter bedeutet Unterstützung für einen guten Zweck. Gerne habe ich deshalb die Schirmherrschaft übernommen", so Staatsministerin a.D. Emilia Müller. Die Abgeordnete der Oberpfalz freute sich über die Rekordspendensumme von rund 13.000 Euro und Rekordteilnehmerzahl am Benefizlauf.
Dieses Jahr gingen die erlaufenen Spenden an den Verein Klabautermann.

Über die große Spende freute sich besonders auch Vereinsvorsitzende Hanna Henke, die den Scheck persönlich entgegen nahm.
Der Verein Klabautermann engagiert sich seit über 25 Jahren für die Nachsorge von Familien mit früh- und risikogeborenen, chronisch kranken und behinderten Kindern im Raum Nürnberg und Mittelfranken. Eltern eines kranken oder behinderten Kindes werden in dieser Situation nicht allein gelassen, sondern mit zahlreichen Unterstützungs- und Beratungsangeboten entlastet.

Der Freistaat Bayern fördert im Rahmen der offenen Behindertenarbeit eine Vielzahl von Beratungs- und Betreuungsdiensten für Menschen mit Behinderung, um ihnen ein selbstbestimmtes Leben zu ermöglichen. Eltern von Frühgeborenen und Risikokindern erhalten dabei z.B. im Rahmen der staatlich geförderten Harl.e.kin-Nachsorge, in enger Kooperation zwischen Kinderkliniken und bayerischen Frühförderstellen, eine sofortige, strukturierte Nachsorge in der Zeit des Übergangs von der Klinik nach Hause.
Damit unterstützt der Freistaat auch den Verein Klabautermann. Und dafür lohnte es sich beim Benefizlauf zu laufen, was besonders auch eine große Anzahl an Kindern getan hat. Fast 4.500 Runden sind die Jüngsten für den guten Zweck gelaufen.

"Unser Dank geht natürlich auch diesmal wieder an die vielen freiwilligen Helfer, die diesen Lauf erst ermöglichen", so Frau Jaspers, die Organisatorin des Benefizlaufes. Sie freut sich bereits aufs nächste Jahr, wenn es wieder heißt "Auf geht's" nach Selingenporten zum Benefizlauf am 05.05.2018.