Gleichstellung in der Medizin.

Weltfrauentag am 8. März

08.03.2018
Staatsministerin Emilia Müller sprach ein Grußwort anlässlich des Weltfrauentages am Uniklinikum Regensburg (Foto: Schweiger Marion)
Staatsministerin Emilia Müller sprach ein Grußwort anlässlich des Weltfrauentages am Uniklinikum Regensburg (Foto: Schweiger Marion)

„Die rechtliche Gleichstellung von Frauen und Männern ist ein grundlegender Wert unseres Zusammenlebens. Das haben wir starken, selbstbewussten Frauen zu verdanken, die dafür gekämpft haben", so die Frauenbeauftragte der Bayerischen Staatsregierung, Sozialministerin Emilia Müller.
Anlässlich des Weltfrauentages am 8. März 2018 war die Ministerin zu Gast am Regensburger Uniklinikum zur Thematik 'Der "kleine" Unterschied in der Medizin'. Die Vortragsreihe diskutierte die Frage der Gleichstellung auf medizinischer Ebene.

Staatsministerin Müller wies in ihrem Grußwort darauf hin, dass seit dem ersten Weltfrauentag im Jahr 1911 viel erreicht wurde. So müssen Frauen heute nicht mehr auf die Straße gehen, um wählen zu dürfen. „Seit 100 Jahren steht Frauen das Wahlrecht in Deutschland zu. Freiheit und Selbstbestimmung sind selbstverständlich, genauso wie das Recht, zu arbeiten und zu studieren. Dennoch bestehen auch heute noch deutliche Unterschiede zwischen Frauen und Männern: bei Karrierechancen, beim Entgelt oder bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf“, so Müller

Bei der Veranstaltung auf Initivative der Abteilung für Gefäßchirurgie des UKR informierte sich Frauenministerin Emilia Müller und verschiedene Kliniken des UKR über genderspezifische Aspekte in der Medizin am Uniklinikum Regensburg. Gerade bei Erkrankungen von Gefäßen, Herz und Gehirn kann sich der „kleine Unterschied“ groß auswirken. Den kurzen Vorträgen gingen Grußworte von Emilia Müller, Bayerische Staatsministerin für Arbeit und Soziales, Familie und Integration, Gertrud Maltz-Schwarzfischer, Bürgermeisterin der Stadt Regensburg, und Prof. Dr. Ursula Regener, Frauenbeauftragte der Universität Regensburg, voran. Weitere Informationen zur Veranstaltung finden sie hier.