Von der sonnigen Oberpfalz ins Münchner Schneegestöber

Staatsministerin Emilia Müller lud in den Bayerischen Landtag ein

23.02.2018
Besuchergruppe aus der Oberpfalz im Bayerischen Landtag mit Staatsministerin Emilia Müller
Besuchergruppe aus der Oberpfalz im Bayerischen Landtag mit Staatsministerin Emilia Müller

Oberpfalz Rund 50 Bürgerinnern und Bürger aus der Oberpfalz besuchten auf Einladung von Staatsministerin Emilia Müller den Bayerischen Landtag. Mit dabei waren auch die Damen des Frauenbunds Bruck mit Vorsitzender Roswitha Schießl.

Im Landtag angekommen, konnten sich die Gäste aus der Oberpfalz in der Plenarsitzung direkt selbst ein Bild von den Tätigkeiten der Abgeordneten machen.
Im Anschluss daran vermittelte ein Videofilm, was neben der Plenarsitzung so alles an parlamentarischer Arbeit und verschiedenen Aufgabenstellungen tagtäglich bewältigt wird.

Auf Grundlage all dieser Informationen bot die nachfolgende Diskussions-runde der Gruppe die Möglichkeit, direkt mit ihrer Oberpfälzer Abgeordne-ten und Sozialministerin Emilia Müller ins Gespräch zu kommen. 
Dabei standen mit Themen wie der Flüchtlingspolitik, aber auch der aktuel-len Arbeitsmarktsituation sowie der Familienpolitik die Aufgaben und Ziele der Ministerin im Fokus der Fragen. Staatsministerin Müller nahm sich sehr viel Zeit, um sich allen Fragen zu stellen und sie ausführlich zu beantworten.

Im Anschluss an die rege Diskussion, ging es nach einem Gruppenfoto zum gemeinsamen Mittagessen in die Landtagsgaststätte. Von dort aus starteten die Gäste aus der Oberpfalz trotz des leichten Schneeschauers gut gelaunt zur Stadterkundung und traten im Anschluss alle wohlbehalten den Heimweg an.