Rekordwerte bei den Erwerbstätigen

Arbeitsmarkt im August 2017

31.08.2017
Bild: Dr. Klaus-Uwe Gerhardt/pixelio.de
Bild: Dr. Klaus-Uwe Gerhardt/pixelio.de

Bayerns Arbeitsministerin Emilia Müller betonte anlässlich der Veröffentlichung der Arbeitsmarktdaten für August: „Fast 5,5 Millionen sozialversicherungspflichtig Beschäftigte und mit 3,2 Prozent die niedrigste Arbeitslosenquote in einem August – Bayerns Arbeitsmarkt liegt weiterhin unangefochten an der Spitze. Er verliert auch in der Ferienzeit nichts von seiner herausragenden Stärke. Bayern bietet beste Chancen und Voraussetzungen.“

Auch die aktuellen Erwerbstätigenzahlen in Bayern sind dafür ein Beleg. „Die Erwerbstätigenquote ist 2016 in Bayern um 0,4 Prozentpunkte auf 77,8 Prozent angestiegen. Auch das ist ein neuer Rekord“, so die Ministerin.
Bayern nimmt auch hier im Ländervergleich den Spitzenplatz ein und liegt deutlich über dem Bundesdurchschnitt von 74,4 Prozent.
Dabei belegt die Oberpfalz mit einer Arbeitslosenquote von aktuell 2,8 Prozent  weiterhin den Spitzenplatz in Bayern.

Im Vergleich zum August 2016 konnte in der Oberpfalz die Zahl der Arbeitslosen nochmals um 1.653 Personen gesenkt werden.

Im August waren in ganz Bayern 234.265 Menschen ohne Arbeit. Der leichte Anstieg der Arbeitslosigkeit gegenüber dem Vormonat ist saisonüblich. „Aktuell sind 15.268 Menschen weniger arbeitslos gemeldet als vor einem Jahr. Jetzt starten viele Jugendliche in die Ausbildung und auch die Nachfrage nach Arbeitskräften zieht nach der Sommerpause wieder an“, so Müller abschließend.